FDP-Landesausschuss Umwelt schaut sich den Schlackenberg genau an

FDP-Ortsvorsitzender und Bezirkstagskandidat Christian Weiß hatte die Führung organisiert. Er begrüßte die Landesausschussmitglieder zusammen mit Kreisrat Hans-Jürgen Reitzenstein und Diplom-Ingenieur Walter Pirner von der Protect-Umwelt GmbH. Das Sulzbach-Rosenberger Sachverständigenbüro war für die Planung und Umsetzung der Altlastensanierung zuständig und koordiniert auch die Nachsorge.

Die ehemalige Schlackendeponie, auf der etwa zehn Millionen Tonnen Altlasten aus Hochofen und Stahlwerk der Maxhütte lagern, wurde über acht Jahre lang saniert. Die gesamten Sicherungs- und Abdichtungsmaßnahmen kosteten rund 53 Millionen Euro.


Neueste Nachrichten